Fans

12:12 - Bilanz nach einem Jahr

Philipp Köster über die Auswirkungen von DFL-Sicherheitspapier und den zugehörigen Protesten

Zwölf Minuten und zwölf Sekunden war es still in den Stadien der Bundesliga - so zeigten die Fan-Gruppen Anfang Dezember vergangenen Jahres ihre Ablehnung für das Konzeptpapier "Sicheres Stadionerlebnis" der DFL.

Was damals für viel Aufregung sorgte, wird mit einem Jahr Abstand doch sehr positiv beurteilt. Unter anderem von Akademie-Mitglied Philipp Köster. Fans und Funktionäre würden sich nun mehr auf Augenhöhe begegnen, die Dialoge konstruktiver - so der 11Freunde-Chefredakteur im Interview bei  sportschau.de.

In diesem Zusammenhang weisen wir noch einmal gerne auf den bundesweiten  Fankongress hin, der im Januar (17. bis 19. Januar) in Berlin stattfinden wird.