Deutsche Akademie für Fußball-Kultur

Die Akademie versteht sich als Anlaufstelle für all diejenigen, die den Fußballsport als kulturelles und gesellschaftliches Phänomen wahrnehmen. Sie ist Kontaktbörse, Infopool und Kulturveranstalterin und verleiht die Deutschen Fußball-Kulturpreise.

Denn Fußball ist nicht nur das Kicken im Verein oder der Samstagnachmittag mit der Sportsendung. Fußball beeinflusst Menschen in ihrer Arbeit, in ihrem Engagement, in ihrer Weltsicht. Musik, Literatur und bildende Kunst – überall gibt es Bezüge. Fußball ist ein gigantisches Geschäft und Fußball bringt soziale Projekte ins Rollen. Fußball ist Forschungsgegenstand, Pop-Kultur, politisches Feld, Stehplatz und Stammtisch.

Fußballkultur ist überall dort, wo über Fußball nachgedacht wird. Der Auftrag der Deutschen Akademie für Fußball-Kultur geht allerdings übers Nachdenken hinaus: Sie will im deutschsprachigen Raum erste Ansprechpartnerin für die vielfältigsten Fußballkultur-Schaffenden sein und kann dabei auf ein ausgedehntes Mitglieder-Netzwerk aus Persönlichkeiten und Institutionen zurückgreifen.

Seit der Gründung im Jahr 2004 setzt die Akademie fußballkulturelle Akzente. Jahreshighlight ist seit 2006 die Verleihung der Deutschen Fußball-Kulturpreise in fünf Kategorien. Die festliche Gala lockt alljährlich im Herbst hunderte Fußball-Kulturbegeisterte in die Nürnberger Tafelhalle.

Als virtuelles Aushängeschild des ExpertInnen-Netzwerks dient die Internetplattform www.fussball-kultur.org. Sie bietet tagesaktuell Termine, dazu Hintergründe, Zusammenhänge und Unterhaltsames für Fans wie „Akademiker“. Besonderer Service: ein einzigartiger Überblick zu Fußball-Kulturprogrammen im ganzen Land.

In Nürnberg punktet die Akademie mit vielfältigen Veranstaltungen: Eine Lesereihe bietet renommierten Fußball-Autoren ein Forum. Die Nürnberger Gespräche zur Fußball-Kultur greifen brisante aktuelle Themen auf. Unter dem Label Spiel ab! sind immer wieder besondere Fußballfilme zu sehen. Speziell dem fränkischen Profifußball widmet sich eine eigene Talk-Runde.

Wichtige Bausteine des Akademie-Schaffens sind seit jeher die vielfältigen Angebote rund um die Fußball-Großereignisse WM und EURO. Zudem kooperiert die Akademie mit Einrichtungen und Initiativen von Berlin bis Irsee oder Tutzing.

Die Deutsche Akademie für Fußball-Kultur wird getragen von der Stadt Nürnberg in engem Zusammenspiel mit den Gründungspartnern kicker-sportmagazin und Hauptsponsor easyCredit/TeamBank. Spitzenvertreter dieser drei Partner bilden das Akademie-Präsidium. Es ist zuständig für die Berufung neuer Akademie-Mitglieder und entscheidet über die großen Programm-Linien. Das Amt für Kultur und Freizeit der Stadt Nürnberg (KUF) ist für die Geschäftsführung verantwortlich.

Inhaltlich und organisatorisch umgesetzt werden Veranstaltungsprogramm, Online-Redaktion, Mitglieder-Beteiligung und Medienbetreuung durch das Team in der Nürnberger Geschäftsstelle.

 Hier können Sie einen Blick auf unsere Imagebroschüre werfen.