Volker Goll

Mitarbeiter

Kurzbiographie

In Frankfurt 1961 geboren; Fußball beim SV Niederursel begonnen; 1981: Gesamtschulenabitur; Wehrdienstverweigerer: erst man dem 3. Verfahren (vor Gericht) anerkannt, 1983: Zivildienst bei der katholischen Kirche; vom Vater zu Eintracht Frankfurt mitgenommen und dort zwangsläufig bis zum 18. Lebensjahr Fan; politisch aktiv gegen die Startbahn 18 West (Erweiterung Frankfurter Flughafen); Mitte der 80er Jahre dann nach Offenbach gezogen und auch zum OFC-Fan konvertiert; 1987: Abschluss der Berufsausbildung als Mediengestalter; 1990: als aktiver Vereinsfussballer wieder bei der DJK Kahl begonnen; aktiv gegen Rassismus, u. a. deswegen 1994 Gründung (bestand bis 2006) des Fanzines ERWIN für die OFC-Fans; verschiedene Tätigkeiten für Publikationen wie auch Fanbetreuungsmaßnahmen der KOS; 1999: Geburt der Tochter Aila Marie; 2001: Mitgründer Fan-Projekt Offenbach; seit 2004: KOS-Mitarbeiter, u.a. mitverantwortlich für Fan- und Besucherbetreuungsprogramm bei der WM 2006.

 

Gründer und Mitherausgeber des inzwischen eingestellten OFC-Fanzines ERWIN (1994 – 2006),

Jugendtrainer, Aktiver

Auszeichnungen

- 400 Pflichtspiele in der Kreisklasse (dürften inzwischen mehr als 600 sein...)

- Kodak-Preis für Ton-Dia-Show über zweiwöchige Polenfahrt des Hessischen Landesfilmdienst

- FIFA Fairplay Preis für deutsche Fans und wegen der „KOS-WM-Fanbetreuung“ dürfen wir ihn verwahren

Aktivitäten für die Akademie

Jury Deutscher Fußball-Kulturpreis

Fanpreis des Jahres 2011

Volker Goll
Fußballfan / Vereinsmitglied

Kickers Offenbach,  DJK Kahl

Fußball ist ...

Lieblingshobby, Beruf, himmelhochjauchzend und zu Tode betrübt und auf jeden Fall nur im Freitzeitbereich auch ein Hallensport!

zurück