Volker Goll

Mitarbeiter

Kurzbiographie

In Frankfurt 1961 geboren; Fußball beim SV Niederursel begonnen; 1981: Gesamtschulenabitur; Wehrdienstverweigerer: erst man dem 3. Verfahren (vor Gericht) anerkannt, 1983: Zivildienst bei der katholischen Kirche; vom Vater zu Eintracht Frankfurt mitgenommen und dort zwangsläufig bis zum 18. Lebensjahr Fan; politisch aktiv gegen die Startbahn 18 West (Erweiterung Frankfurter Flughafen); Mitte der 80er Jahre dann nach Offenbach gezogen und auch zum OFC-Fan konvertiert; 1987: Abschluss der Berufsausbildung als Mediengestalter; 1990: als aktiver Vereinsfussballer wieder bei der DJK Kahl begonnen; aktiv gegen Rassismus, u. a. deswegen 1994 Gründung (bestand bis 2006) des Fanzines ERWIN für die OFC-Fans; verschiedene Tätigkeiten für Publikationen wie auch Fanbetreuungsmaßnahmen der KOS; 1999: Geburt der Tochter Aila Marie; 2001: Mitgründer Fan-Projekt Offenbach; seit 2004: KOS-Mitarbeiter, u.a. mitverantwortlich für Fan- und Besucherbetreuungsprogramm bei der WM 2006.

 

Gründer und Mitherausgeber des inzwischen eingestellten OFC-Fanzines ERWIN (1994 – 2006),

Jugendtrainer, Aktiver

Auszeichnungen

- 400 Pflichtspiele in der Kreisklasse (dürften inzwischen mehr als 600 sein...)

- Kodak-Preis für Ton-Dia-Show über zweiwöchige Polenfahrt des Hessischen Landesfilmdienst

- FIFA Fairplay Preis für deutsche Fans und wegen der „KOS-WM-Fanbetreuung“ dürfen wir ihn verwahren

Aktivitäten für die Akademie

Jury Deutscher Fußball-Kulturpreis

Fanpreis des Jahres 2011, 2017

Volker Goll
Fußballfan / Vereinsmitglied

Kickers Offenbach,  DJK Kahl

Fußball ist ...

Lieblingshobby, Beruf, himmelhochjauchzend und zu Tode betrübt und auf jeden Fall nur im Freitzeitbereich auch ein Hallensport!

zurück

Das könnte Sie auch interessieren

News zum Thema