Peter März (Dr.)

Ministerialrat, bayer. Kultusministerium

Persönlichkeit
Kurzbiographie
  • geboren am 23. November 1952 in Erlangen
  • nach dem Abitur 1972 folgte ein Studium an der Universität Erlangen-Nürnberg von Geschichte, Germanistik und Sozialkunde
  • 1981 Promotion
  • ab 1979 Gymnasiallehrer
  • 1978 - 1984 Stadtrat in Herzogenaurach
  • 1984 Abordnung an das Bayerische Innenministerium 1988 Versetzung in die Bayerische Staatskanzlei
  • 1997 stellvertretender Leiter der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit
  • von 2004 bis 2011 Direktor der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit
  • Leiter des Referat X.10 für Grundsatzfragen deutscher und bayerischer Geschichte, Geschichte und politische Bildung im Unterricht
Aktivitäten für die Akademie

Jury Deutscher Fußball-Kulturpreis

Lernanstoß - Der Fußball Bildungspreis des Jahres 2006, 2007, 2008, 2009, 2010

Beschreibung

Publikationen (Auswahl)

  • 1982 "Die Bundesrepublik zwischen Westintegration und Stalin-Noten. Zur deutschlandpolitischen Diskussion 1952 in der Bundesrepublik vor dem Hintergrund der westlichen und der sowjetischen Deutschlandpolitik"
  • 1999 "Von der Reichsgründung zur deutschen Einheit. Entwicklungslinien und Strukturen, Sonderdruck der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit"
  • 2002 "An der Spitze der Macht. Kanzlerschaften und Wettbewerber in Deutschland"
  • 2000 "Dokumente zu Deutschland 1944-1994"
Peter März
zurück