Oliver Fritsch

Online-Journalist

Persönlichkeit
Kurzbiographie
  • geboren 1971 in Wetzlar, wohnhaft in Berlin, zuvor in Hamburg
  • bis 1999 Studium der Philosophie, Literatur, Medien und Sport in Gießen
  • 2001 Gründer und Leiter von indirekter-freistoss.de, der Fußball-Presseschau im Internet und hartplatzhelden.de, der Video-Plattform für Amateurfußballer
  • Sportredakteur bei ZEIT Online
Auszeichnungen

Nominierung für den Goldenen Prometheus, Kategorie „bester Online-Journalist des Jahres“ (2006)

Aktivitäten für die Akademie

Jury Deutscher Fußball-Kulturpreis

Fußballspruch des Jahres 2006, 2008, 2009, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015

Fanpreis des Jahres 2007, 2010, 2016

Beschreibung

Publikationen (Auswahl)

  • (2005) Die deutsche Fußballnationalmannschaft im Umbruch. Eine Presseanalyse des Confederations Cups
  • (2003) zus. mit Schwier, Jürgen. Fußball, Fans und das Internet. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren
  • (2003) Fußballbilder – Die Fußballfamilie als kommunikative Gemeinschaft. Auswertung des Online-Experiments Experte der Woche. In: SPoKK (Hg.): Jugend, Medien, Popkultur. Ein Sammelalbum. Berlin: Archiv der Jugendkulturen Verlag: 51-60
  • (2002) Geliebte Vorurteile. Zur Wahrnehmung und Darstellung der deutschen Nationalmannschaft in der internationalen Qualitätspresse während der WM 02. In: Süddeutsche Zeitung vom 17.7.
  • (2001)  "Hauptsach´ es knallt!" Gewalt unter Fußballfans – eine evolutionsbiologische Fragestellung? (Magisterarbeit, unveröffentl.)

Fußball-Aktivitäten

Spielertrainer der SG Reiskirchen/Niederwetz (Kreisliga Wetzlar)
Trainer und Trainerlizenz seit 1997
Rhetorik-Kurse für Amateurtrainer

 

 

Oliver Fritsch
© Bild: ©Nele Heitmeyer, 2014
Fußballfan / Vereinsmitglied

FC Weickartshain (Mitglied)

Fußball ist ...

Fußball macht mich an manchen Tagen zwei Zentimeter größer.

zurück

Das könnte Sie auch interessieren

News zum Thema