Matthias Lieske

Sport-Redakteur

Persönlichkeit
Kurzbiographie
  • Aufgewachsen in Braunschweig
  • nach dem Abitur in den Siebzigerjahren bewegtes Studium der Volkswirtschaft und Wirtschaftspädagogik an der Freien Universität Berlin
  • Danach ein paar Jahre Taxifahrer, später Handelslehrerreferendar
  • 1983 Mitbegründer und Sportredakteur bei der tageszeitung (taz)
  • Seit Sommer 2005 Mitglied der Sportredaktion der Berliner Zeitung
Aktivitäten für die Akademie

Jury Deutscher Fußball-Kulturpreis

Fußballbuch des Jahres 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016

Beschreibung

Arbeitsschwerpunkte

Fußballberichterstattung

Fußball-Aktivitäten

Einst Stürmer in der Studentenmannschaft Eintracht Zwietracht in Berlin, dann niederklassig bei Union 06, heute in bescheidenem Maße Betriebssport

Publikationen

Beiträge in diversen Büchern zum Thema Fußball:

  • Fußball und Rassismus
  • Der gezähmte Fußball
  • Lob der Bundesliga
  • Gib mich die Kirsche Deutschland
  • Fritz Walter, Kaiser Franz und wir

Eigene Publikationen:

  • Der (fast) fußballfreie Kriminalroman: Die Katarakte von Iguaçu (1995)
  • Das Buch Matthäus (2000, mit Bernd Müllender)
  • Bei Anstoß Mord (Kriminalgeschichten mit fußballerischem Hintergrund, 2004)
  • Die Katzen von Key West. Ein futuristischer Detektivroman. (2013, nur als E-Book erhältlich)
Matthias Lieske
Fußball ist ...

Beruf, Berufung und Freizeitspaß

zurück