Marc Becker

Autor und Regisseur

Persönlichkeit
Kurzbiographie
  • 1969 geboren in Bremen
  • Studium der Theater- und Politikwissenschaften, Neuere Deutsche Literatur
  • seit 1991 freies Theater; Schauspieler
  • ab 1995 Regisseur und Autor
  • 1996 - 1999 Inszenierung eigener Stücke; Teilnahme an Theaterfestivals für freie Gruppen; Preise in Erlangen und Freiburg
  • 1998 - 2006 Regieassistent und Regisseur am ensemble theater erlangen
  • 2006 - 2014  Hausautor/regisseur am Oldenburgischen Staatstheater
  • Seit 2014 freier Theaterregisseur und Autor (Hamburg, Aachen, Marburg, Mainz, Oldenburg ...)
Auszeichnungen

2005 Kulturförderpreis der Stadt Nürnberg
2004 Impulse-Preis
2004 Preis der Bayerischen Theatertage
2004 "Stern des Jahres" der "Nürnberger Abendzeitung"
2003 "Stern des Jahres" der "Nürnberger Allgemeinen"

Aktivitäten für die Akademie

Jury Deutscher Fußball-Kulturpreis

Fanpreis des Jahres 2007, 2011

Beschreibung

Theaterstücke (Auswahl)

  • Nie wieder einsam, UA 20.02.2009 Oldenburgisches Staatstheater (R: Marc Becker)
  • Glück für alle, UA 04.05.2008 Oldenburgisches Staatstheater (R: Marc Becker)
  • Terrorprogramm, UA 22.02.2007 Staatstheater, Oldenburg (R: Marc Becker)
  • Jung und unschuldig, UA 06.12.2005 Noord Nederlands Toneel, Groningen (R: Marc Becker); DE 24.06.2006 Theater, Erlangen (R: Christian von Treskow)
  • Weltuntergänge, UA 25.05.2005 Staatstheater, Mainz (R: Peter Feuerbaum / Thomas Schrage)
  • Don Quijote und Sancho Pansa, UA 17.06.2004 Theater, Erlangen (R: Stephan Schnell)
  • Wir im Finale, UA 15.01.2004 Theaterhaus, Jena (R: Christian von Treskow)
  • Margot und Hannelore, UA 13.02.2003 Theaterhaus, Jena (R: Christian von Treskow)
  • My name is Peggy, UA 23.03.2001 Theater, Erlangen (R: Marc Becker)
  • U. S. AmoK, UA 23.11.1999 Theater, Erlangen (R: Marc Becker)
Marc Becker
Fußballfan / Vereinsmitglied

Werder Bremen (Fan seit dem Kindergarten), FC Ohmstede (hier spielen unsere drei Kinder)

Fußball ist ...

Kunst mit Kugel

zurück