Heinz Gerhäuser (Prof. Dr.-Ing.)

Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS

Kurzbiographie

Heinz Gerhäuser wurde 1946 in München geboren. Nach dem Studium der Elektrotechnik am Ohm-Polytechnikum-Nürnberg und an der Universität Erlangen-Nürnberg promovierte er 1980 am Lehrstuhl für Technische Elektronik der Universität Erlangen-Nürnberg. Im gleichen Jahr begann Heinz Gerhäuser als „Visiting Scientist“ im IBM Research Laboratory in San Jose, California zu arbeiten.

Nach seiner Rückkehr leitete er ab 1981 vier Jahre die Kontaktstelle für Forschungs- und Technologietransfer FTT an der Universität Erlangen-Nürnberg und beteiligte sich 1984 als stellvertretender Geschäftsführer am Aufbau der ZMI GmbH (Zentrum für Mikroelektronik und Informationstechnik), die 1985 als Keimzelle des heutigen Fraunhofer IIS in die Fraunhofer-Gesellschaft aufgenommen wurde.

Heinz Gerhäuser wurde 1993 als Institutsleiter in die kollegiale Leitung des Instituts berufen. Er gehört zu den Gründungsmitgliedern des Innovationszentrums für Telekommunikationstechnik IZT GmbH, das 1997 ins Leben gerufen wurde.

zurück