Hans Meyer

Fußballfunktionär

Persönlichkeit
Kurzbiographie
  • Geboren 1942 in Bilin im Nordwesten Tschechiens
  • 1956 Ausbildung zum Maschinenschlosser
  • 1963 Studium zum Sport- und Geschichtslehrer
  • aktiver Spieler 1963-1969 beim FC Carl Zeiss Jena
  • mit 28 Jahren jüngster Trainer des DDR-Leistungsfußballs in Jena, später in Erfurt, Chemnitz und bei Union Berlin
  • ebenso Trainertätigkeiten beim niederländischen FC Twente Enschede
  • ab 1999 Rückkehr in die Bundesliga zu Borussia Mönchengladbach
  • 2004 Trainertätigkeit bei Hertha BSC
  • 2005 - 2008 Trainer des 1. FC Nürnberg
  • 2008 - 2009 Trainer bei Borussia Mönchengladbach
  • seit 2011 Präsidiumsmitglied bei Borussia Mönchengladbach
  • ebenso trainierte er mehrmals die deutsche Autoren-Nationalmannschaft
Auszeichnungen
  • 1963 - 1969 zweimal DDR-Meister als Spieler mit dem FC Carl-Zeiss Jena
  • als Trainer dreimal FDGB-Pokalsieger mit den Jenaern in den Jahren 1972, 1974 und 1980
  • 1981 Finale Europapokal der Pokalsieger in Düsseldorf mit dem FC Carl Zeiss Jena
  • 2001 Bundesliga-Aufstieg und Halbfinale im DFB-Pokal mit Borussia Mönchengladbach
  • 2007 DFB-Pokal Sieger mit dem 1. FC Nürnberg
 
Aktivitäten für die Akademie

Jury Deutscher Fußball-Kulturpreis

Lernanstoß - Der Fußballbildungspreis 2007; Fußballbuch des Jahres 2008, 2010, 2011, 2012

Hans Meyer
© Archiv Borussia Mönchengladbach
zurück

Das könnte Sie auch interessieren

News zum Thema

Feuilleton

Laptop-Trainer statt Feuerwehrmann? Hans Meyer, Bernhard Peters, Peter Krawietz und Frank Lußem diskutieren bei Marco Hagemann.

Weiterlesen