Eckhard Henscheid

Autor und Kritiker

Persönlichkeit
Kurzbiographie
Kurzbiographie
  • geboren 1941 in Amberg
  • Studium der Publizistik und Germanistik
  • arbeitete danach als Journalist und Redakteur
  • seit 1971 lebt er als freier Schriftsteller in Amberg, Raigering, Frankfurt und Arosa
  • Mitbegründer der Satirezeitschrift Titanic sowie der Neuen Frankfurter Schule
Auszeichnungen

Auszeichnungen

  • Italo-Svevo-Preis 2004
  • Kulturpreis der Stadt Amberg 2005
Beschreibung
Bücher (Auswahl)
  • 1973 - 1978 "Trilogie des laufenden Schwachsinns"
  • 1985 "Helmut Kohl. Biographie einer Jugend."
  • 1988 "Standardsituationen (Fußballdramen)."
  • 1998 "10:9 für Stroh - Drei Erzählungen."
  • 2007 "Auweia"
Eckhard Henscheid
zurück