Bernd Gäbler (Prof.)

Journalist, Publizist, Dozent

Persönlichkeit
Kurzbiographie
  • geb. 1953
  • August 2001 – Ende 2004 Geschäftsführer des Adolf Grimme Instituts für Medien und Kultur in Marl
  • 1997 – 2001 Ressortleiter „Medien“ der Zeitung „Die Woche“
  • 1986 – 1997 TV-Journalist in verschiedenen Sendern und Funktionen; u.a. für „Zak“ (WDR), „stern-tv“ (RTL). Das Spektrum reichte von „Schreinemakers live“ (Sat.1) bis zum ARD-„Presseclub“. Längere Zeit für den Hessischen Rundfunk tätig, u.a. mitverantwortlich für das Magazin „Dienstag – das starke Stück der Woche“, den Polit-Talk „Drei, zwei, eins“ und ARD-„Brennpunkt“
  • studierter Historiker
  • Vorträge und Publikationen (u.a. „Die Zeit“, „Geo Wissen“, „Tagesspiegel“ zur Wirkungsweise der Medien, Gast in TV-Sendungen wie „Hart aber fair“ (WDR), „nachtstudio“ (ZDF)
  • Für Firmen als Gutachter, Coach und Moderator aktiv
  • seit 2006 – Dozent für Journalistik und Medienkommunikation an der FHM in Bielefeld
Aktivitäten für die Akademie

Jury Fußballbuch des Jahres

2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016

Beschreibung

Arbeitsschwerpunkte

Geschichte der Medien, Wirkungsweise von Medien, aktuelle Fernsehkritik, Medien und Sport

Fußball-Aktivitäten

Anfang der neunziger Jahre TV-Redakteur bei „Sports-TV“ (Vox); Artikel über Sport im Fernsehen, Sportjournalismus

Bernd Gäbler
© privat
Fußballfan / Vereinsmitglied

 Schalke 04

Fußball ist ...

eine universelle Sprache.

zurück