Anja Bühling

Journalistin und Übersetzerin

Persönlichkeit
Kurzbiographie

Geboren am 08.07.1965 in Nürnberg in eine sport – vorzugsweise Fußball begeisterte Familie. Von meinen vier Geschwistern haben zwei beim Club in den Jugendmannschaften gekickt. Ich wollte nicht kicken, aber irgendwann Handball spielen, also war ich auch beim 1. FCN und habe meine Jugend dort parallel zu Stefan Reuter verbracht. Seit meinem 10. Lebensjahr bin ich zu den Spielen des FCN ins Stadion – ich will jetzt nicht daran erinnern in welchen Ligen ich mich überall zurecht finden musste... Nicht nur die Auf- und Abstiege verbinden mich schmerzlich mit dem Club, auch meine doppelt gebrochene Nase, die mir ein euphorischer Fan beim Schwenken seiner selbst gebastelten Fahne verpasst hat, damals war ich zwölf.

Trotz meiner Begeisterung für Fußball ist es mir gelungen, mein Abitur in Nürnberg zu machen und anschließend an der Fr.-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg mein Studium der Theaterwissenschaft, Hispanistik und Neuen Deutschen Literaturwissenschaft zu absolvieren. Zwei Studienjahre habe ich auch an der Universidad Complutense in Madrid studiert. In der Zeit hatte ich Gelegenheit mir den spanischen Fußball genauer anzuschauen. Dabei musste ich eine weitere Enttäuschung erleben, als Bernd Schuster bei einem Auftritt für Real Madrid wegen Meckerns nach genau 5 Minuten und 30 Sekunden vom Platz flog und ich für das Ticket das Bafög eines Monats auf den Tisch geblättert hatte – nur um Schuster zu sehen!

Nach dem Studium habe ich noch meine Übersetzerprüfung für Spanisch gemacht und in einer Sprachenschule in Nürnberg Deutsch und Spanisch unterrichtet, Bücher übersetzt, an Theaterprojekten mitgearbeitet und angefangen für Radio F in Nürnberg zu arbeiten.

Schließlich durfte ich insgesamt sieben Jahre Radio machen, ein wundervoller Job! Als Radio F ins Funkhaus Nürnberg fusionierte bin ich mit und bis Mitte 2000 dort geblieben. Als freie und feste Redakteurin habe ich dort vor allem Beiträge für die Redaktionen Kultur, Sport sowie Aktuelles abgeliefert.

Lange arbeite ich als Chefredakteurin bei der Wissensplattform für Kinder und Jugendliche  www.wasistwas.de des Tessloff Verlages in Nürnberg. Inzwischen bin ich beim Bayerischen Rundfunk gelandet.

Auszeichnungen

Im Fußball leider keine, ansonsten:

Bayerische Meisterin im Handball A-Jugend

2000: BLM-Preis für den 30-minütigen Hörfunkbeitrag mit und über den Handballer Joachim Deckarm: „Der Mann der kleinen Schritte“

2002: Giga Maus für das beste Onlineangebot, Primarstufe – Surfen auf der Frankfurter Buchmesse

2003: Edutain-Preis 2003 der Landesmedienzentrale Baden-Württemberg, Kategorie Online-Produkte

Aktivitäten für die Akademie

Jury Deutscher Fußball-Kulturpreis

Lernanstoß - Der Fußball-Bildungspreis 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016

Beschreibung

Arbeitsschwerpunkte

Chefredakteurin der Kinder- und Jugendwissensplattform  www.wasistwas.de , Schwerpunkte Sport (Fußball), Kultur, Natur und Tiere, Geschichte, Wissenschaft, Technik.

Fußball-Aktivitäten

passiv: als Journalistin schreibe ich über Events (WM, Bundesliga, EM etc) als Fan des 1. FC Nürnberg und Greuther Fürth (auch diese Kombination gibt es , Mann mag es kaum glauben) leide ich oft (leider aktiv)

Anja Bühling
Fußball ist ...

eine Möglichkeit das Leben komprimiert auf engstem Raum und manchmal auch von einer ganz anderen Seite zu erleben. Es ist ein emotionales Ventil und dennoch die schönste Nebensache der Welt. Dabei ist ein schöner Spielzug, eine taktische oder technische Raffinesse, ein unerwartetes Tor, der Sieg eines Underdogs einfach Balsam für die Seele. Katharsis pur und besser als das beste Tanztheater, das ich sehr liebe, weil der Zufall der Regie in die Arbeit pfuscht.

zurück

Das könnte Sie auch interessieren